Walderhaltung

Native Woods Preservation Ltd verkaufen Souvenirgrundstücke, um den heimischen Wäldern in Schottland zu bewahren. Obwohl Schottlands unberührte Natur als einer der letzten großen Wildnisgebieten der Welt anerkannt ist, ist sie ernsthaft bedroht. Im Laufe der Jahrhunderte hat Entwaldung nur etwa 1% der schottischen Urwäldern zurücklassen. Bei Native Woods Preservation Ltd wollen wir dieses schwere Problem zu beheben und einen Beitrag zur Erhaltung der verbliebenen einheimischen Wäldern und ihre große Artenvielfalt geben.

Historisch waren die Bewaldung und die Vielfalt der schottischen Wäldern am größten vor etwa 5000 Jahren. Der Caledonian Wald (lat.: “bewaldeten Höhen”) war eine große urzeitliche Wildnis die über 1,5 Millionen Hektar bedeckte, und die Holzarten waren Kiefer, Espe, Birke, Eiche, Eberesche, Stechpalme, Weiden und Erlen – und andere, die möglicherweise vollständig verloren gegangen sind.

Die Ankunft der Bauern hat erheblichen Druck auf die Wälder gestellt. Eine Kombination aus Verbrennung, Überweidung und Holzeinschlag verwischte allmächlich der einheimischen Wälder, und durch das 18. Jahrhundert blieb nur ein Bruchteil übrig. Im 20. Jahrhundert wurden schnellwachsende Arten wie die Sitka-Fichte eingeführt, um schottischen Holzproduktion zu hilfen, und die alten Laubbäumen lasste auslaufen, um den Weg für diese neue kommerzielle Wälder zu geben.

Die Mischung von Bäumen, Gestrüpp, umgestürzte Bäume und offenem Gelände in heimische Wälder bietet ein Ökosystem, die die Existenz einer vielfältigen Palette von Tieren und Vögeln ermöglicht, im krassen Gegensatz zu den Monokulturen, wie durch kommerzielle Forstwirtschaften eingefürht sind und wie die diese Ökosysteme und ihre natürliche Vielfalt verderben. Natürliche Pfade, umgestürzte Bäume, Buschwerk und Unterholz sind notwendig, um die große Artenvielfalt in einem Urwald zu entwerfen.

Doch, wie jeder andere Organismus hat die Natur die Fähigkeit zu heilen und seine beschädigte Teile wiederherstellen. Als unseren Beitrag zu diesem Heilungsprozess haben Native Woods Preservation Ltd den schönen Loch Wood in der Blackwood Herrschaft gekauft. Loch Wood enthält mehrere Urwaldindikatoren und war in früheren Zeiten als ein Erholungswald für die Blackwood-Baronie gehalten.

Die Erhaltungskonzept ist ebenso einfach wie sie effizient ist. Wenn Loch Wood in Miniaturgrundstücken aufgeteilt wird, wird es noch unaktuell für zukünftige Entwickler den Wald für kommerzielle Zwecke zu kaufen. Durch die Unterstützung dieser Sache schenken Sie eine doppelte Erbe an Ihre Kinder – den Titel und den nachhaltigen Beitrag für einen guten Zweck.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail